Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Januar’ Category

Nach 3,5 Jahren, 23 Klausuren (die doppelt geschriebenen nicht mitgezählt), unzähligen Präsentationen und Projektarbeiten, hat mein Studium sein wohlverdientes Ende gefunden!

Werbeanzeigen

Read Full Post »

#9 – Umbauten Teil 5

Probeweise habe ich schon einmal meine Aufbau-Batterie eingesetzt. Leider musste dafür der zuvor an dieser Stelle platzierte Tisch und das Bücherregal weichen. Wird aber nach der Installation und Verlegung der Elektrik wieder eingebaut. Zudem habe ich eine Kühlbox gefunden, die probeweise schon an der richtigen Stelle steht.

#9 – Umbauten Teil 5

Read Full Post »

#8 – Umbauten Teil 4

Um das zukünftige Auf- und Absetzen der Kabine zu vereinfachen und so schnell wie möglich durchführen zu können, bekommt das Zebra ein Custom-Made Anstoßrohr. Befestigt mit vier Einnietmuttern und an den Seiten angebrachten Winkeln zum Zentrieren des Aufbaus passt es perfekt. Im hinteren Teil der Ladefläche werden noch Rollen angebracht, die den Aufbau schon beim ersten Kontakt in die richtige Führung bringen. Steht der Aufbau auf Anschlag werden von oben durch den Aufbau drei Schrauben und mit den ebenfalls sonderangefertigten Gegenplatten am Fahrzeugunterbau bombensicher befestigt. So weit so gut, Feierabend!

#8 – Umbauten Teil 4

Read Full Post »

#7 – Umbauten Teil 3

Für weiteren Stauraum im Fahrzeug habe ich die Notsitze auf der Rückbank ausgebaut und ebenfalls mit Tischlerplatten ein Podest für die Befestigung von Schäfer-Shop Kisten gebaut. Die Kisten passen genau in die gebauten Profile und können mit Ringösen zusätzlich abgespannt werden. Es geht weiter…

#7 – Umbauten Teil 3

Read Full Post »

#6 – Umbauten Teil 2

Der nächste Schritt war der Bau von insgesamt drei Staufächern. Beim Aufbau störte es mich, dass die einzigen Staufächer für Klamotten oder leichte Sachen nur unter den Sitzbänken verstaut werden konnten. Somit kaufte ich mir im Baumarkt die passenden Tischlerplatten und hatte zwei ganze Tage lang Spaß damit, die Schränke zu bauen. Zwar verliere ich durch den Einbau die Möglichkeit, eine vierte Person unten schlafen zu lassen aber da nehme ich lieber noch mein Einmannzelt mit. Nach Anpassen einer Schablone, Zuschneiden und Verschrauben der Platten wurden die Schraubenlöcher gespachtelt, geschliffen und  zu guter letzt der komplette Korpus grundiert und anschließend lackiert. Befestigt mit jeweils drei Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben bildet alles eine feste Einheit. Die Verschraubung mit dem Aufbau muss ich mir noch überlegen…

#6 – Umbauten Teil 2

Read Full Post »